[ 2270 ] Praxishandbuch zum Warnke-Verfahren: : Hören - Sehen - Bewegen: Wirksame Hilfe bei Automatisierungs-Problemen

    19,90 € 19,90 € 19.900000000000002 EUR

    23,68 €

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    Ein dynamisches Trainingsprogramm lebt davon, dass es sich ständig verändert und auf neue Erkenntnisse eingeht.
    Dieses Buch gibt Aufschluss über den aktuellen Stand des Warnke-Verfahrens und dessen Einbindungs- und Fördermöglichkeiten. Das Warnke-Verfahren: Hören - Sehen - Bewegen: Ein dynamisches Trainingsprogramm lebt davon, dass es sich ständig verändert und auf neue Erkenntnisse eingeht. So hat sich auch das Warnke-Verfahren an einigen zentralen Stellen weiter entwickelt. Auf dieser Basis ist der Therapeuten-Leitfaden "Wir hören nicht nur mit den Ohren" vollständig überarbeitet worden. So entstand das neue "Praxis-Handbuch zum Warnke®-Verfahren". Darin vermittelt Fred Warnke seinen jüngsten Wissensstand in diesem Bereich die Ergebnisse aus umfangreichen Datenerhebungen, Resultate aus meh­­­reren Studien sowie Erkenntnisse aus Gesprächen mit vielen Anwendern des Verfahrens. Von der kindge­rechten und realitätsnahen Prüfung der wichtigsten Teil­funk­tionen des zentralen Hörver­mögens bis hin zum Low-Level-Training und zum La­te­­raltraining für alle Alters­gruppen (vom Vorschul­kind bis zum Er­wachsenen) finden sich auch zahlreiche Erfahrungen aus dem Kreise der vielen erfahrenen Anwender dieser Methode.

    ISBN: 3-9326-59-22-8


    Ein dynamisches Trainingsprogramm lebt davon, dass es sich ständig verändert und auf neue Erkenntnisse eingeht.
    So hat sich auch das Warnke-Verfahren an einigen zentralen Stellen weiter entwickelt. Auf dieser Basis ist der Therapeuten-Leitfaden "Wir hören nicht nur mit den Ohren" vollständig überarbeitet worden. So entstand das neue "Praxis-Handbuch zum Warnke®-Verfahren". Darin vermittelt Fred Warnke seinen jüngsten Wissensstand in diesem Bereich die Ergebnisse aus umfangreichen Datenerhebungen, Resultate aus meh­­­reren Studien sowie Erkenntnisse aus Gesprächen mit vielen Anwendern des Verfahrens. Von der kindge­rechten und realitätsnahen Prüfung der wichtigsten Teil­funk­tionen des zentralen Hörver­mögens bis hin zum Low-Level-Training und zum La­te­­raltraining für alle Alters­gruppen (vom Vorschul­kind bis zum Er­wachsenen) finden sich auch zahlreiche Erfahrungen aus dem Kreise der vielen erfahrenen Anwender dieser Methode.

    Kürzlich angesehene Produkte