Lernförderung / Warnke-Verfahren / Brain-Boy

Willkommen!

Dieses Forum richtet sich an Fachleute und Liebhaber unserer Produkte und Lösungen. Tauschen und diskutieren Sie die besten Inhalte und neuen Anwendungserfahrungen aus, stellen Sie Fragen und vermitteln Sie neue und kreative Möglichkeiten rund um die Nutzung des Warnke-Verfahrens und unserer Instrumente zur Wahrnehmungsförderung.


Intro verstecken Registrieren

0

Brain-Boy ab welchem Alter?

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne würde ich erfragen, ab welchem Alter ein Brain Boy empfohlen wird.

Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und leidet an einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung.

Macht ein Training mit dem Brain Boy schon Sinn oder müssen wir dafür bis zum Schulalter warten?

Vielen Dank vorab für Ihre Antwort.

Avatar
Verwerfen
1 Antwort
0
Avatar
Ralph Warnke
Best Answer

Guten Tag Frau S.,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Brain-Boy setzt kognitive Fähigkeiten voraus, die in der Regel bei Kindern ab einem Alter von 5 Jahren aufwärts vorliegen. Mit meinen eigenen Kindern habe ich durchaus schon ab 4 Jahren mit dem Brain-Boy trainiert, das ist aber eher atypisch. Ich würde hier eher noch zuwarten, um nicht zu überfordern. Wenn Sie aber schon jetzt zielgerichtet fördern möchten, wäre aus meiner Sicht bei einer festgestellten AVWS (auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung) der Einsatz des Lateral-Trainings gut und sinnvoll. Dieses ist ein sprachbezogenes Training zur Wahrnehmungsförderung. Sie können damit Geschichten hören und vorlesen und insgesamt unterschiedlichste Sprach- und Musikinhalte so wiedergeben, dass diese über Kopfhörer von Ohr zu Ohr wandern und das Zusammenspiel zwischen den beiden Gehirnhälften aktiv fördern. Nähere Informationen finden Sie hier:

https://www.meditech.de/page/lateral-training 

Sehr gern können wir hierzu auch telefonieren und genauer abstimmen, welche Fördermöglichkeiten für Ihr Kind insgesamt zielführend sein können. Unser Lateraltraining kann auch gemietet werden, damit Sie in Ruhe schauen können, wie gut und wirkungsvoll Sie dieses mit Ihrem Sohn bereits im jetzigen Alter einsetzen können. Wir freuen uns sehr darauf, wieder von Ihnen zu hören.

Avatar
Verwerfen