Einmal hin und einmal her, rundherum das ist …

Neuromotorisches Training auf dem Wippbrett

Seit nunmehr 20 Jahren trainieren Kinder und Erwachsene auf dem Wippbrett. Und seit 20 Jahren machen alle Trainierenden immer wieder erstaunliche Erfahrungen. Das 

Training mit dem Wippbrett verbessert die Koordinationsfähigkeit. Die Vorteile guter koordinativer Fertigkeiten sind:

  1. Lernprozesse werden beschleunigt. Das Lernen wird effektiver.

  2. Was man schon kann, kann man besser und kann seine Kondition besser (aus)nutzen. 

  3. Die Anpassung an veränderte Bedingungen gelingt schneller und leichter.

  4. Emotionen wie Freude durch Bewegung, Selbstbewusstsein durch Variation, Spannung durch Geschwindigkeit und das Erleben von Balance werden geweckt und erfahrbar.

In diesem Themenkurs geht es um Mittellinienstabilität und damit um die Frage Stress oder Entspannung?“ Für jegliche Lernprozesse ist es wichtig, Stress schnellstmöglich in Entspannung zu wandeln.

So, wie die Muskeln, Sehnen und Bänder arbeiten, so denken und fühlen wir. Oft gelingen Handlungen nicht, weil bestimmte Gedanken und Gefühle oder faktische Bewegungseinschränkungen die optimale Funktion der Bewegungsglieder verhindern.

Psychomotorik nennt man das. Man ist starr vor Angst oder kann vor Aufregung nicht still sitzen. In diesem Themenkurs werden wir uns auch damit befassen, wie veränderte Bewegungsmuster auch Denkmuster und emotionale Blockaden beeinflussen können.

Der dritte Schwerpunkt dieses Themenkurses wird die Arbeit mit den Muskelketten sein. Neue Trainingsaufgaben stimulieren das neuronale Netzwerk so, dass schnell effektive Verbindungen entstehen. Das ermöglicht Automatisierungen und das mehrspurige Arbeiten. Sensomotorische Leistungen wie Schreiben, Lesen, Rechnen,

Tanzen und Autofahren sind immer Handlungen, die mehrspurig Anforderungen stellen.

Wer das kann, ist eindeutig im Vorteil.

Dieser Kurs ist auch für Eltern geeignet, die Anregungen und Erklärungen suchen, um ihren eigenen Kindern beim praktischen Üben und lernen besser helfen zu können. 


Daten und Fakten zur Veranstaltung

  • Referent: Winfried Scholtz

  • Kursnummer: 20SR-C09

  • Termin: 25./26.04.2020

  • Zeitplan: 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr / Sonntag: 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

  • Preis: 295 Euro

  • Verpflegung: Mittagessen, Getränke und Pausensnacks inklusive

  • Zusatzinfos: 20 Fortbildungspunkte durch Leichter Lernen e. V. / zweitägiger Kurs – 16 UE

  • Folgekurse:

    • Sensomotorik-Grundkurs

    • Sensomotorik-Aufbaukurs

    • Warnke®-Verfahren: Grundkurs

    • Warnke®-Verfahren: Befunderhebung erledigt! Was nun?